HO-Bahn-Fahrer
HO-Bahn-Fahrer

windigipet.de

Widerstandsachsen selbst gemacht - nicht immer trivial (Thu, 09 Apr 2020)
Werte WDP Stammtischler, nachdem man ja am Billigsten aus Anderer Fehler lernt, hier ein cautionary tale... Wenn es keine käuflichen Widerstandsachsen zur Belegtmeldung gibt, überbrückt man die Isolierung  der Achsen/Räder halt einfach mit einem mit Le...
>> Mehr lesen

Re: Anfänger Automatik Pendelstrecke (Thu, 09 Apr 2020)
Hallo Willi, wenigstens mit dem Schnelleinstieg g e n a u lesen und dazu die PDF von Stefan als "bildhafte" Erklärungen, damit müsste eigentlich jeder Anfänger weiterkommen. Natürlich muss man selbst Stück für Stück weiterarbeiten und probieren - dann...
>> Mehr lesen

Technik der Anlage

Windigipet WDP ist meine Steuerungssoftware.

 

Als Zentrale verwende ich die Redbox von Tams.

Die beiden Schattenbahnhöfe werden über BIDIB von Tams gesteuert.

Die Stromversorgung wird durch 6 Stromkreise mit 3 A Booster von Tams gewährleistet. Jede Ebene ein Booster. Die Schattenbahnhöfe 1 werden mit 2 Booster versorgt.

Die Rückmeldung der sichtbaren Gleisabschnitte wird durch Gleisbesetzmelder sensitiv von Gerd Boll gesichert, diese sind am HighSpeetInterface (HSI) angeschlossen.

Im Schattenbahnhof 1+2 mit BIDIB und Railcom.

Für die Kehrschleifen setze ich KS-Module von Rauthaus und Stärz ein.

Schaltdecoder für die Beleuchtung, oder Schaltungen wie Torantriebe usw. sind SA-DEC, oder S-DEC von Littfinski. Ebenso die Signaldecoder LS-DEC

Weichendecoder für Servo werden von ESU eingesetzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HO-Bahn-Fahrer